übermassiges Schwitzen

Das „nicht normale“ Schwitzen wird umgangsprachlich auch oft als krankhaftes Schwitzen bezeichnet. In der Fachsprache Hyperhidrose oder Hyperhidrosis. Man bezeichnet damit eine Überfunktion der Schweissdrüsen an bestimmten Stellen; seltener am ganzen Körper.